Schmuck & Accessoires



Fiori Chiari

10. September 2020

Kürzlich hat mir die "Seifenblasenwelt" der Social Media eine wirklich schöne Entdeckung beschert! Seit einiger Zeit schon poppten mir immer wieder Posts mit Bildern auf von handgemachten Accessoires - ein Paar Ohrringe mit Fischchen darauf und ein anderes mit Meer und Quallen hatten meine Aufmerksamkeit erregt . So habe ich dann die FB und Instagramseite, von der die Werke veröffentlicht worden waren, gelikt, um zu sehen, was als Nächstes kommen würde. So habe ich also die Werke von Fiori Chiari entdeckt - die ich dann auch mit Euch teilen wollte!
Hinter dem Projekt Fiori Chiari steckt Lorenza, sie ist in Mailand geboren und aufgewachsen. Sie hat mir erzählt, dass sie ihr Projekt nach der Straße "Fiori Chiari", die sich im Herzen des Mailänder Stadtteils Brera befindet, genannt hat. Brera, so erzählte sie mir, hat eine ganz besondere Geschichte: Das Stadtteil ist um üble Machenschaften und Freudenhäuser herum entstanden...um dann dank der Pinakothek von Brera ein Kulturzentrum und ein Anziehungspunkt für Künstler und Touristen zu werden. Kurz - via Fiori Chiari hat eine besondere Geschichte mit gutem Ende zu erzählen - sicherlich auch ein gutes Omen für Lorenzas Projekt! 💪🏻!

Da ich immer wissen möchte, wie Sachen gemacht werden, habe ich ein bisschen nachgefragt ...: Das Material welches Lorenza be- und verarbeitet ist ein Polymerharz auf Bienenwachsgrundlage (der als ökologisch nachhaltiger gilt als die üblicherweise auf dem Markt erhältlichen). Lorenza probiert gerne verschiedene Techniken und Materialkombinationen aus. Dem Kunstharz, der die Grundlage ist, mischt sie dann andere Materialien bei, von Mal zu Mal und je nachdem welche Effekt sie erhalten möchte: farbige Kreiden, Lacke auf Wasserbasis, Tinten und so weiter. Kunstharz ist ein sehr vielseitiges Material und hat zwei sehr geschätze Eigenschaften: da es sich um ein elastisches Material handelt ist es unzerbrechlich, außerdem ist es sehr leicht .
Ich mag ihre Kreationen, sie sind delikat und bunt und verspielt, ihre Experimentierfreude bringt eine Vielzahl an Themen und Motiven hervor! Die Herbstthemen dieses Jahr zum Beispiel sind Granatapfel, Federn, Drachen und Heißluftballons - Themen, die Fliegen, Luft, Leichtigkeit, die Lust "auszubrechen" verkörpern... Dazu kommen natürlich die Klassiker wie zum Beispiel black&white Grafiken, Herzen , bunte Werke, Hunde und Katzen ...kurzum...die Qual der Wahl ..!!

Ihr möchtet ein paar Ohrringe von Fiori Chiari kaufen ? Am Besten kontaktiert Ihr Lorenza, bitte auf Englisch, über ihren Instagram-Account. Wenn sie Zeit hat, aktualisiert sie allerdings auch ihren Etsy-Shop, und im Falle könnt Ihr sie auch über FB erreichen.

Viel Spaß beim Entdecken! Julia

PS Die Tatsache, dass Lorenza/ Fiori Chiari nachhaltige Materialien verwendet, hat ihr die Möglichkeit gegeben, an der 'Nationalen Messe für kritischen Konsum und nachhaltige Lebensweise' "Fa' la cosa giusta" ("Tu das Richtige") teilzunehmen. Dieses Jahr sollte die Messe im März in Mailand stattfinden, leider war sie aufgrund der Pandemie ausgefallen. Theoretisch soll sie nun Ende November, vom 27. zum 29., nachgeholt werden... was man angesichts der aktuellen Lage allerdings noch abwarten muss.. .

Mailand, Italien
nach oben

Schmuck und Erinnerungen

08 September 2020

Mit Freunden und Bekannten über mein Projekt zu sprechen ist immer eine feine Sache, da ich auf diese Weise schon eine Reihe toller Entdeckungen gemacht habe! Dank Valentina, einer Bekannten vom Sport, habe ich Isabella Faggiano entdeckt, die unter dem Namen Radicenomade sehr schönen, außergewöhnlichen Schmuck kreiert. Einige ihrer Schmuckstücke könnt ihr hier über dem Artikel sehen, aber auf FB und Instagram (Links weiter unten) könnt ihr noch viel mehr entdecken! Isabellas Schmuckstücke sind einzigartig, ungewöhnlich, schön, persönlich und mit viel Sorgfalt, liebe zum Detail, Poesie und Hingabe gemacht.

Radicenomade wird mit der Lust geboren, aus der Dimension der Reise und des Wurzelns zu schöpfen, aus der Erinnerung und den Intuitionen bezüglich der Zukunft, aus Natur und Finesse, aus den Träumen, den Spielen und der Melancholie. Schmuck und Erinnerungen - dem Staub entrissen... Letztendlich ist es nicht wichtig, ob ein Schmuckstück aus Gold und Diamanten ist, es zählt die Emotion, die es umschließt.

Isabella macht, mit Hilfe verschiedener Techniken, alles von Hand. Am Anfang steht die Zeichnung, kein Schmuckstück gleicht dem Anderen. Der nächste Schritt bei der Herstellung des Schmuckstücks ist dann die Modellierung eines Prototyps aus Wachs, mit dessen Hilfe ein Abdruck aus Silikon und am Ende die Metallform gewonnen wird. Ab hier haben die Hände noch viel zu tun, zu feilen und zu verfeinern, hinzuzufügen und zusammenzubauen. Neben Feilen, Bohrern und anderen Präzisionswerkzeugen, die für die Verarbeitung unverzichtbar sind, gibt es eine Miniaturwelt aus Steinen und Perlen, Edelsteinen und Metallringen, die die Herstellung der Schmuckstücke ermöglichen.
In einem schönen Artikel über Radicenomade vom letzten Jahr (leider nur auf italienisch), erzählt Isabella: “Die Bienen waren die ersten Kunstwerke, die ich gemacht habe, aber abgesehen von Tieren und Pflanzen inspirieren mich auch die Objekte um mich herum, wie die antiken Bodenzementfliesen dieses Palazzo. Einige der im Haus vorhandenen Motive, in denen ein zentrales Motiv und ein geometrischer Rahmen erscheinen, habe ich in die Schmuckstücke einfließen lassen.”.

So wie jedes Schmuckstück ein Unikat ist, so ist auch die Verpackung einzigartig, die es erhält, bevor es sich auf den Weg zu seiner/m neuen Besitzer/in macht. Die umschlagförmigen Täschchen sind aus Stoffresten handgenäht. Bevor Isabella ein Schmuckstück verschickt, besprüht sie seine Verpackung ein wenig mit dem Parfüm ihrer Großmutter, weil sie möchte, dass sein/e neue/r Besitzer/in, von einem Gefühl der Vertrautheit und Wärme umgeben ist. Dann fügt sie noch ein Gedicht hinzu, ein Zitat, das Erinnerungen und Landschaften hervorruft ...
Eine sehr persönliche Weise, das Schmuckstück und den, der es erhält, wertzuschätzen!

Neugierig ? Dann kontaktiert Isabella, bitte auf Englisch, über Fb und Instagram oder, solltet ihr zufällig in der Nähe sein, schaut einfach (bitte vorher kurz einen Termin ausmachen) in ihrer Ladenwerkstatt in San Cesario vorbei.
Hier unten findet ihr auch eine kleine Liste von Läden (in Italien), in denen ihr Schmuck von Radicenomade finden könnt.

Viel Spaß beim Entdecken! Julia

Via Angelo Russo 29 - San Cesario di Lecce (bitte Termin ausmachen)

Fachhändler: Blu Factory in Rom, Dress e Tonda Design in Lecce, La Rivoluzione in Specchia und bei I miei Pesci in Bologna
nach oben